Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und der Wall IT GmbH (nachstehend Wall IT genannt) gelten ausschliesslich diese «Allgemeinen Geschäftsbedingungen». Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von Wall IT ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden. Von diesen «Allgemeinen Geschäftsbedingungen» abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Angebote von der Wall IT sind – auch bezüglich der Preisangaben – freibleibend und unverbindlich. Die von der Wall IT präsentierten Kostenvoranschläge verstehen sich nicht als Pauschalen, d.h. sie beziehen sich nur auf die explizit erwähnten Leistungen exkl. MWST. Alle offerierten Preise behalten Gültigkeit bei Auftragserteilung innerhalb von zwei Monaten nach Offertenstellung. Mit der Annahme des Auftrages und dem Beginn der Arbeiten kommt ein Vertrag zustande.

3. Bezahlung

Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind absehbare Leistungen über 200.00 Franken zu 50% in Vorkasse zu leisten, allgemeine Rechnungen sowie die Schlussrechnung innerhalb von 20 Tagen Ab Rechnungsdatum ohne Abzug und auf ein von der Wall IT angegebenes Bankkonto. Pro Mahnung ist Wall IT berechtigt, eine Gebühr von CHF 10.00 zu erheben. Die Ablehnung von Schecks und WIR behält sich Wall IT ausdrücklich vor, entsprechende Spesen gehen zu Lasten des Auftraggebers und Käufers und sind fällig wenn der Auftrag ausgeführt worden ist.

4. Gewährleistung

Der Kunde hat allfällige Reklamationen innerhalb von 10 Tagen nach Leistung durch Wall IT schriftlich geltend zu machen und zu begründen. Im Fall berechtigter und rechtzeitiger Reklamationen steht dem Kunden das Recht auf Verbesserung der Leistung nur durch Wall IT zu. Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, mangelhafter oder unvollständiger Leistung, Mangelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von der Wall IT beruhen. Für die an Wall IT zur Bearbeitung überlassenen Unterlagen des Kunden übernimmt die Agentur keinerlei Haftung.

5. Haftung

Die Wall IT wird die ihr übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen und den Kunden rechtzeitig auf für sie erkennbare gewichtige Risiken hinweisen. Für die Einhaltung der gesetzlichen, insbesondere der wettbewerbs-, marken- und urheberrechtlichen Vorschriften, auch bei den von Wall IT vorgeschlagenen Lösungen, ist der Kunde selbst verantwortlich.

6. Anwendbares Recht

Für die gesamte Rechtsbeziehung zwischen Wall IT und dem Kunden gilt schweizerisches Recht.

7. Gerichtstand

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Brig (VS). Die Wall IT ist berechtigt, den Teilnehmer an seinem Sitz bzw. Domizil zu belangen.

Share This